Seitentitel und Seitenbeschreibung: Suchmaschinenoptimierung

Online Marketing, SEO & SEA Beratung

SEO Agentur Rostock

Der optimale Seitentitel für Ihre Nutzer

Der Seitentitel ist ein wichtiges Merkmal in der Suchmaschinenoptimierung. Jede Seite benötigt einen individuellen Seitentitel und der Seitentitel sollte regelmäßig überprüft werden. Die größten Suchmaschinen zeigen dem Nutzer auf den Suchergebnisseiten (SERPs) einen Seitentitel und eine Seitenbeschreibung an. Die Suchmaschine kann, je nach Suchanfrage einen dynamischen Seitentitel auf der Suchergebnisseite anzeigen – hierzu verwendet die Suchmaschine den Inhalt der Seite.

Wenn Sie eine Landingpage erstellen, müssen Sie darauf achten, dass Sie den Seitentitel auf das wichtigste Keyword (Suchbegriff) optimieren. Wenn Sie mit der Landingpage für zum Beispiel „SEO Agentur Rostock“ ranken möchten, dann sollte dieser Suchbegriff in der Seitenbeschreibung und im Seitentitel nicht fehlen. Erhöhen Sie die Relevanz zum Suchbegriff und fordern Sie den Nutzer auf, Ihre Seite zu besuchen.

Wenn Sie den Seitentitel auf einer Landingpage optimieren, müssen Sie ebenfalls darauf achten, dass der Seitentitel nicht länger als 50 Zeichen wird – da dieser auf den Suchergebnisseiten sonst nicht vollständig dargestellt wird.

Denken Sie bei Ihrem Seitentitel und der Seitenbeschreibung gerne an das AIDA-Model:

  1. Attention: Die Aufmerksamkeit des Kunden wird geweckt.
  2. Interest: Er interessiert sich für das Produkt. Das Interesse des Kunden wird erregt.
  3. Desire: Der Wunsch nach dem Produkt wird geweckt. Der Besitzwunsch wird ausgelöst.
  4. Action: Der Kunde kauft das Produkt.
Seitenbeschreibung
Vermeiden Sie diese Fehler beim Seitentitel, Abb.1

Wie in Abb.1 zu sehen, wird hier der Seitentitel nicht vollständig angezeigt – möglicherweise befinden sich wichtige Begriffe am Ende, jedoch kann der Nutzer diesen Seitentitel nicht vollständig lesen und verliert somit auch Interesse. Dadurch kann die Klickrate für das Suchergebnis sinken und ein Rankingverlust ist möglich.

Der optimale Seitentitel für Ihre Nutzer, Abb. 2

In diesem Beispiel ist der Seitentitel vollständig zu erkennen und für den Nutzer sind bei der Suchanfrage („SEO Agentur Rostock“) die relevanten Informationen schnell zu erfassen. Eine höhere Klickrate ist möglich und in der Folge kann das zu einer Verbesserung im Ranking führen.

Wie wichtig ist der Seitentitel?

Als Meta-Element/Meta-Tag wird der Seitentitel (title-tag) durch die Suchmaschine im Quellcode gelesen. Die Suchmaschine zeigt den Seitentitel auf den Suchergebnisseiten zu den Suchbegriffen dem Nutzer an – kann diesen aber auch verändern, und einen dynamischen Seitentitel anzeigen.

Für den Nutzer ist der Seitentitel, dass Erste, was er von Ihrer Seite lesen kann. Ist der Seitentitel nicht ansprechend, nicht relevant zum Suchbegriff, werden viele Nutzer nicht auf das Suchergebnis klicken und Ihre Landingpage öffnen.

Hinweis: Der Seitentitel sollte das beschreiben, was den Nutzer erwartet. Wenn Sie auf der Landingpage etwas ganz anderes anzeigen, oder auch nicht direkt für den Nutzer aufbereitet haben, wird der Nutzer Ihre Landingpage schnell wieder verlassen.

Die perfekte Seitenbeschreibung für Ihre Nutzer

Die Seitenbeschreibung ist Ihr Bühne – um zu sagen, warum der Nutzer Ihre Seite jetzt besuchen sollte. Mit der Seitenbeschreibung können Sie dem Nutzer das relevanteste mitteilen, was Sie zur Suchanfrage sagen möchten. Sie müssen darauf achten, dass die Seitenbeschreibung nicht länger als etwa 140-160 Zeichen wird, da dieser ähnlich wie beim Seitentitel, auf den Suchergebnisseiten nicht vollständig angezeigt wird.

Wenn Sie eine Landingpage erstellen, müssen Sie darauf achten, dass die Seitenbeschreibung relevante Informationen zum Keyword enthält, und individuell angepasst ist. Eine optimierte Seitenbeschreibung enthält das wichtigste Keyword zur Landingpage und fordert den Nutzer auf, die Seiten zu besuchen.

Seitenbeschreibung
Vermeiden Sie diese Fehler beim Seitenbeschriebung, Abb.4

Wie in Abb.3 zu sehen, wird hier die Seitenbeschreibung nicht vollständig angezeigt. Wichtige Informationen können nicht vollständig gelesen werden, und das Suchergebnis ist für den Nutzer somit vielleicht nicht relevant.

Die optimale Seitenbeschreibung für Ihre Nutzer, Abb. 4

Der Seitentitel und die Seitenbeschreibung müssen für die Suchanfrage optimiert werden und Sie sollten die Suchergebnisse regelmäßig überprüfen. Denken Sie aber immer daran, dass die Veränderung der Seitenbeschreibung eine positive aber auch negative Rankingveränderung mit sich bringen kann.

Wie wichtig ist die Seitenbeschreibung?

Als Meta-Element/Meta-Tag wird die Seitenbeschreibung (description-tag) durch die Suchmaschine im Quellcode gelesen. Die Suchmaschine zeigt die Seitenbeschreibung auf den Suchergebnisseiten zu den Suchbegriffen dem Nutzer an – kann diesen aber auch verändern, und einen dynamischen Seitenbeschreibung anzeigen.

Sonderzeichen in der Seitenbeschreibung

Nicht übertreiben! Setzen Sie Sonderzeichen ein, aber nicht zu viele. Ansonsten werden diese von Google nicht angezeigt. Google behält sich sowieso vor, dynamische Seitenbeschreibungen anzuzeigen, falls die hinterlegte als nicht optimal passend gehalten wird.

Eine Liste von Sonderzeichen für die Seitenbeschreibung finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.